Cambium Networks ePMP 1000

0
3174
Produktvorstellung des ePMP 1000 von Cambium Networks
Produktvorstellung des ePMP 1000 von Cambium Networks

ePMP – die neue Generation der CPE und Basestation

Die großen Netzbetreiber Telekom, Vodafone und Telefonica schaffen den notwendigen Aufbau der Mobilfunknetze nicht in der gewünschten Zeit. Deshalb gibt es immer mehr Regionen, die auf alternative Netzbetreiber oder Eigeninitiative setzen. Die Wireless Lan Netzwerke bestehen meistens aus vermaschten (Mesh) Basisstationen und die Nutzer verbinden sich mit dem Netz über CPE´s.

Die Wireless Service-Provider wie auch die Freifunker benötigen dafür zuverlässige und qualitativ hochwertige Technik, die schnell implementiert und ausgebaut werden kann. Mit der EPMP Plattform können neue stabile Netze aufgebaut werden. Problemlos können auch die CPE und Basistationen von Cambium Networks in bestehende Infrastrukturen integriert werden.

Die EPMP Backhaul-Lösungen bieten bei einem hohen Datendurchsatz niedrige Latenzzeiten und sind unempfindlich gegenüber Störungen. Um den Datendurchsatz zu steuern, können verschiedene Kanalbandbreiten gewählt werden.

ePMP100 CPE
ePMP100 CPE
ePMP 1000 CPE
Typ EPMP CPE 33A
Frequenz 5150-5970 MHz
Polarisation Dual Linear H/V
Leistung max. 30dBm
Front-To-Back Isolation >20 dB
Antenne 14 dBi
Öffnungswinkel 30/20°
Externe Antenne Nein
Accesspoint ePMP 1000 Basestation
Accesspoint ePMP 1000 Basestation
ePMP 1000 Basestation
Typ EPMP Base 13A
Frequenz 5150-5970 MHz
Polarisation Dual Linear H/V
Leistung 30dBm
Anschlüsse 2x SMA/Reverse
Interne Antenne NEIN
Passende Antennen Alle Cambium Antennen + Ubiquiti Antennen
Accesspoint ePMP 1000 120° Sektor
Accesspoint ePMP 1000 120° Sektor
ePMP 1000 Sector 120/90°
Typ EPMP Sector 2A EPMP Sector 3A
Frequenz 5150-5970 MHz 5150-5970 MHz
Gewinn 14 dBi 15 dBi
H Öffnungswinkel 6dB 120° 90°
V Öffnungswinkel 3dB 12°
Stecker 2x SMA/R 2x SMA/R
Montagematerial inklusive inklusive
Downtilt -3° bis 12° -3° bis 12°

Funkbrücken, Haus-zu-Haus-Verbindungen oder der direkte Anschluss einer Geschäftsniederlassung an das Firmennetzwerk können mit den Wimax Routern realisiert werden. Cambium erreicht sogar mit der ePMP Serie bis zu 6x mehr Durchsatz/MHz als andere vergleichbare Produkte am Markt. Cambium nutzt nicht nur die klassischen WLAN Modulationsverfahren QPSK sondern auch das vom Mobilfunk bekannte 2x64QAM Verfahren. Je nach Signalqualität am CPE wird automatisch die beste Modulationsart gewählt.

Bis zu 6x mehr Durchsatz durch verbesserte Modulationsverfahren
Parameter Spezifikation
Frequenzband 5 GHz: 5150-5350, 5470-5875 MHz
Maxiamaler Datendurchsatz bei 40MHz Kanalbreite 200+ MBit/s
Maxiamale Sendeleistung Tx 23 dBm
Empfindlichkeit Rx 2x64QAM -69dBm
Empfindlichkeit Rx QPSK 1/2 -86 dBm
Leistungsaufnahme 8,5 W max
Arbeitstemoperatur -30C° bis +55C°
Integrierte Antenne 13 dBi
Antenne 90° Sektor 15 dBi
Antenne 120° Sektor -14 dBi

Die Vorteile der Cambium ePMP

  • FTS HakenEinfache Planung des Netzwerkes
  • FTS HakenAlle Geräte (Clients + Basisstation) aus einem Haus
  • FTS HakenZentales Management aller Geräte
  • FTS HakenAutomatische Leistungsanpassung
  • FTS HakenQualitätsmanagement
  • FTS HakenGPS Synchonisation möglich
  • FTS HakenSehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

GPS Synchronisation

Über die GPS Synchronisierung der Geräte können die Kanäle und Bandbreiten der Sendestationen gesteuert werden. In Netzen mit vielen und sich in der Fläche teilweise überlappenden Access Points kann so der Datendurchsatz erheblich verbessert werden.

epmp 1000 Synchronisation

Die Spectraleffizienz wird deutlich erhöht und Kanäle stehen für andere Aufgaben zur Verfügung

Effektives QoS

Das Quality of Service garantiert Voice over Wireless ohne Probleme. Telefonie ist immer Echtzeit Übermittlung. Wenn es zu Bitfehlern kommt, kann das gesprochene Wort nicht wiederholt werden. Deshalb werden Telefondienste priorisiert vermittelt.

Bis zu 128 Teilnehmer pro AP

Mit den Geräten von Cambium Networks schafft man eines der leistungsfähigsten WLAN Netze. Mit bis zu 128 Teilnehmern pro Basistation kann laut Hersteller ohne Leistungseinbruch gearbeitet werden. Bei anderen Herstellern spricht man von ca. 30 Geräten je AP!

Keine Leistungseinbußen trotz hoher Teilnehmer Zahl

Bis zu 128 Clients können an eine Basisstation ohne Leistungsverluste integriert werden.

Automatische Leistungsregelung

ATPC – dahinter versteckt sich die automatische Leistungsregelung der Endgeräte von Cambium. Der Client sendet nur so stark wie es sein muss. Dadurch wird ein Sender nicht zu stark, aber auch nicht zu schwach mit Signalen versorgt. Bei zu starken Signalen von naheliegenen Clients kann es zu erheblichen Störungen kommen. Weiter weg liegende Clients könnten dadurch „überhört“ werden. Durch die automatische Leistungsregelung werden alles Clients auf ein Leistungslevel gebracht.

Kostenloses zentrales Management aller Komponenten

Das CNS von Cambium ist eines der leistungsfähigsten Managementsysteme für Wireless Systeme die der Markt bietet. Sie können alle Geräte zentral verwalten. Von den Basistationen, über die Clients bis hin zu den WLAN Routern mit der neuen ePilot Produktlinie – alle Geräte laufen über ein zentrale Management.

Bevor das Netzwerk errichtet wird, kann mit dem kostenlosen Linkplaner das Netzwerk konzipiert werden. Der Linkplaner von Cambium bietet realistische Werte für die WLAN Planung

22.09.2015: Cambium Networks präsentiert cnPilot und cnMaestro(TM)

Die cnPilot(TM) Geräte sind eine weitere Produktreihe von Cambium Networks. Diese Geräte sind die 802.11ac basierten WLAN Produkte für Heim-, Unternehmens-und Industrienetzwerkanwendungen. Die neue Managementsoftware ist das eigentlich neue. cnMaestro(TM) arbeitet Cloudbasierend und wurde den neuen Netzwerkanforderungen angepaßt.

  • FTS HakenUnterstützt die einfache Einführung von cnPilot
  • FTS HakenErmöglicht Netzwerkplanung, Inventarmanagement, Intergration weitere Geräte
  • FTS HakenUnterstützt den täglichen Betrieb
  • FTS HakenFunktionskontrolle der Access Points und CPE´s
  • FTS HakenDurchführung von Softwarupdates zentral möglich
  • FTS HakenDas Netzwerk ist vollständig sichtbar
  • FTS HakenVereinfacht Fehlersuche und Reparaturen im Netz

Ein großer Vorteil des cnMaestro(TM) ist die Ein-Klick-Funktion. Mit dessen Hilfe wird die gesamte Kette von Netzwerkknoten angezeigt, die mit einem Problembereich zusammenhängen. Dabei werden die Ergebnisse von Leistungs- und Latenztests sowie Funktionsüberprüfungen der Unterebenen auf einem einzigen Bildschirm angezeigt. Der Netzwerkmanager sieht auf Google maps oder Lageplänen die Probleme verursachenden Netzwerkelemente und kann zeitnah über Lösungen entscheiden

Laut Pressemitteilungen soll die Software weltweit verfügbar sein. Ob zusätzliche Kosten für den Netztechniker mit dem Erwerb entstehen, oder ob die Software einfach zu den Geräten gehört, konnte noch nicht geklärt werden.

FAZIT

Mit der ePMP 1000 Serie baut Cambium Networks den Entwicklungsvorsprung deutlich aus, denn es gibt kaum vergleichbare Systeme, die so eine hohe Teilnehmer Zahl an einer Basisstation bedienen kann. Der Datendurchsatz ist ausgezeichnet. Das Planungstool, der zentrale Support der Geräte und das Qualitätsmanagement runden das Angebot ab. Die Geräte können ab Lager Österreich sofort geliefert werden.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT