Wir benutzen Javascript um die Funktionen auf der von ihnen aufgerufenen Seite www.fts-hennig.de/antennen/blog/lieferschwierigkeiten-novero-dabendorf/ und im restlichen Shop anzubieten.

Deaktivieren Sie bitte ihren Scriptblocker und laden Sie die Seite erneut

Lieferschwierigkeiten bei Antennen von novero dabendorf

18. Sep 2016

Engpässe bei LTE MIMO Antennen

LTE Antenne von novero dabendorf + Telekom-Router (Speedport LTE)

LTE Antenne von novero
dabendorf + Telekom-Router

Seit Monaten gibt es wiederholt bei novero dabendorf große Engpässe in der Lieferung von MIMO-Antennen für LTE 800 und LTE 1800. Nun ist das Rätsel gelüftet worden: novero (Dabendorf) ist wieder verkauft worden. Die international agierende Laird Gruppe kaufte novero. Wir zeigen Ihnen hier leistungsstarke Alternativen zu diesen Antennen und die Vorteile einer Breitbandantenne.

Laird unterzeichnete am 17.Dezember 2015 die Vereinbarungen mit novero. Auf dem Gebiet der innovativen Hochfrequenz ("RF") Engineering bezeichnet sich Laird selbst als weltweit führendes Unternehmen. Wir werden sehen, wo die Entwicklung hin geht.

LTE MIMO Antennen von novero Dabendorf

Die Antennen von novero Dabendorf sind solide gebaute LTE-MIMO-Antennen. Novero baut die Antennen für separate Frequenzbereiche, so dass jeder Kunde genau seinen benötigten Frequenzbereich kennen muss. Genau für diese Frequenz wird die LTE-Antenne benötigt und geliefert. Da aber entweder die eine oder die andere Antenne gebaut wird, fehlt bei den Zulieferern aktuell immer irgendeine novero Dabendorf Antenne. Verwendet man hingegen eine Breitband- bzw. Allband-Antenne, so spielt der Frequenzbereich für den Kunden keine Rolle mehr und es wird auch nur ein Modell in der Fertigung benötigt.

  • Vorteile von HF-Monobandantennen

  • FTS Haken Sehr hoher Gewinn im gewünschtem Frequenzbereich
  • FTS Haken Dämpfung unerwünschter Signale
  • FTS Haken Dadurch sehr guter Signal-Rauschabstand
  • FTS Haken Erzielung eines hohen Richtfaktors
  • Vorteile von Breitbandantennen

  • FTS Haken Genaue Kenntnis über die benötigten Frequenzen ist nicht notwendig
  • FTS Haken Ermöglicht das Umschalten von Frequenzbereichen
  • FTS Haken Ermöglicht die Nutzung mehrer Netzdienste
  • FTS Haken Die Antenne ist zukunftsorientiert.

Wir wollen an dieser Stelle eindeutig festhalten: Jeder dieser Antennentypen besitzt seine Berechtigung. Dennoch geht die Tendenz in der Beratung von "Normalnutzern" ganz klar in Richtung Breitbandantennen. So sind z.B. die LAT 56 und die Breitbandantenne LTE MIMO XPOL 6,5dBi und die Poynting Antenne A0002 stets eine gute Wahl - und sie bieten mehr als nur Ersatz für Monobandantennen.

Mit Breitbandantennen fit für die Zukunft des Mobilfunks

LAT56 Antenne

Highlights: Als Single-Antenne und im Set (LTE / MIMO) erhältlich

LAT56 UNICOM Antenne

Logarithmisch periodische Antenne mit unschlagbarer Richtwirkung und sehr hohen Gewinn.

79,50 €

LTE MIMO XPOL 6,5dBi

Highlights: Länge & Farbe des Antennenkabels frei wählbar

Breitbandantenne LTE MIMO XPOL 6,5dBi

Mit der Weiterentwicklung der MIMO Mobil von 790 MHZ bis 2600 MHz echte 2x4 dB Gewinn.

128,00 €

Poynting XPOL-A0002

Highlights: 5m Twinkabel auf SMA-Stecker > einfach top

Poynting Antenne A0002

8dBi-Breitbandantenne mit cross-polarisierten MIMO-Strahlerelementen für besten Empfang.

159,90

Verwendet man eine Breitbandantenne kann man auf viele Jahre sicher sein, dass der benötigte Frequenzbereich durch die Antenne empfangen werden kann. Mit dem Gedanken an Langlebigkeit kann man den Aufpreis der Breitbandantennen sicherlich verschmerzen. Die novero Dabendorf Antenne liegt bei 5m Anschlusskabel je nach Anbieter bei ca. 100€. Die Breitbandantenne FTS 95835 mit lowloss Antennenkabel in verschiedenen Längen und Farben kostet nur 67€ mehr. Man erhält mindestens 4 Antennen ( MiMO 800, MiMo 1800, MiMo 2100 und MiMo 2600) in einem Paket. Die LAT 59, die sogar mit doppelter Leistung besticht, und die A0002 kosten nur 59€ mehr.

Wenn man fernab von einer Funkzelle Signal benötigt, dann versucht man den letzten Tropfen Internet aus der Luft zu drücken. Dies gelingt nur mit einer speziell auf die Frequenz abgeglichenen Antenne, also einer Monobandantenne. Sie darf nur einen Resonanzpunkt haben und sollte genau dort extrem hohe Leistung erbringen. Breitbandantennen bzw. Allbandantennen sind dahingehend über einen großen Breich gleichmäßig leistungsstark. Aber der große Frequenzbereich von 790 MHz bis 2600 MHz geht zulasten der punktuell extrem hohen Empfangs- und Sendeleistung.

Logarithmische Antennen mit hohem Gewinn

Die logarithmische Allbandantenne LAT 56 vereint eine hohe Bandbreite und sehr hohen Antennengewinn in sich. Mit Hilfe differenziert abgestimmter Elemente können diese Antennen kleine wie auch große Frequenbereiche versorgen. In Sachen Leistung sind diese Universalantennen nicht zu schlagen. Wie aber schon an anderer Stelle erwähnt, kommt Leistung immer in Verbindung mit Größe. Die logarithmischen Antennen sind demzufolge große Antennen - vor allem mit den Antennenträgern - und benötigen wesentlich mehr Montageplatz als die Antennen von novero Dabendorf oder die Breitbandantennen von FTS Hennig.

LTE Advanced ist auf dem Vormarsch

Auch wenn an mancher Stelle UMTS/HSPA gerade einmal so empfangen wird und man sich an anderer Stelle über mittelmäßiges LTE 800 freut, waren wir dem mobilen Internet der 4. Generation (4G = LTE Advanced) noch nie so nah wie heute. In verschiedenen Großstädten wie Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Leipzig oder Dresden gehört LTE mit 300MBit schon zum Standard.

Die Telekom gibt hier und in anderen Gebieten keine genauen Frequenzbereiche mehr an. Oft liegt unabhangig von allen LTE auf 800 MHz an und speziell für die Stadtlagen wird geschrieben: 1800 MHz /2600 MHz. Zum einen benötigen Sie für die hohen Datengeschwindigkeiten mehrere Kanalblöcke und zum anderen weiß man nicht wo gesendet wird.

Im Ergebniss kann man für LTE Advanced, wie z.B. in Form der Telekom Hybridtarife nur eine Breitbandantenne verwenden.

FAZIT

Man sollte sich wegen ständiger Lieferengpässe und zusätzlich technischer Notwendigkeit Gedanken über den Kauf einer Breitbandantenne machen. Nur in seltenen Fällen wird der Kauf einer Monobandantenne wirklich notwendig.


Kommentare


Name:

Email:
Bewertung


Hinterlassen Sie einen Kommentar! (min. 50 Zeichen)

Liebe Besucher,

bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir im Kommentarbereich unseres Blogs keine ausführliche Beratung leisten können.

Richten Sie konkrete Anfragen inkl. aller Anforderungen bitte per Mail an info@fts-hennig oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Um Wiederholungen zu vermeiden, lesen Sie bitte die bestehenden Kommentare bevor Sie eine Frage stellen.

Immer besten Empfang wünscht
Ihr Team von FTS Hennig

Bitte den Code eingeben (Spamschutz)